Mein Stammberuf ist Försterin - Dipl.-Ing. (FH).        B. Eggers

    Ja, richtige Försterin
    - das geht auch ohne Dackel und Pfeife.    

     

     

    Die Aufgabe von Forstleuten ist, die Nutzung der Wälder zu organisieren. Wälder bieten den nachwachsenden Rohstoff Holz und dieser kann so geerntet werden, dass die Lebensgemeinschaft nur wenig gestört wird (siehe Artikel über Forstwirtschaft). In dem Artikel beschreibe ich auch, wie die Forstwirtschaft entstanden ist - im Mittelalter, aus der Holznot heraus - und dass die Forstwirtschaft heute Vorbild für nachhaltiges Wirtschaften schlechthin ist.

    Wer möchte, erfährt etwas über meine Ausbildung und meine forstlichen Erfahrungen.

    home